Hampi van de Velde

Hampi van de Velde
Hampi van de Velde

Kurz gesagt

"INTUITIVES TRANCE HEALING - Made in Switzerland - ist für mich die reinste, weil konsequenteste Form des geistigen Heilens. Es aktiviert nicht nur die Selbstheilungskräfte des Patienten und eröffnet die Möglichkeit, sich von Krankheiten zu erholen und Blockaden zu lösen, sondern bezieht neue Erkenntnisse und die kreative Individualität des praktizierenden Heilmediums in jede Behandlung mit ein.

 

Das gibt der Methode ein unglaubliches Potential und eröffnet dem Praktizierenden die Möglichkeit, sein komplettes Wesen, seine eigene Seele, in die Behandlung mit einzubringen.  

 

Die Erfahrungen, die ich in über zehn Jahren bei Behandlungen mit dieser Methode sammeln konnte, haben mir gezeigt: INTUITIVES TRANCE HEALING wirkt in allen Bereichen: auf physischer, psychischer und mentaler Ebene. 

 

Seit 2008 unterrichte ich TRANCE HEALING und TRANCE MEDIALITÄT und behandle / berate ich Menschen in alltäglichen und spirituellen Angelegenheiten. Dabei durfte ich die Techniken und Anwendungsbeispiele stetig verfeinern und erweitern. So ist INTUITIVE TRANCE HEALING  entstanden, das ich in einem eigens entwickelten Ausbildungslehrgang mit Freude weitergebe. 

 

Als bodenständiger Mensch bin ich nicht nur in der geistigen Welt Zuhause. In erster Linie bin ich Mensch und will ich Mensch sein."

Fragen Sie ruhig, gerne nehme ich mir Zeit für Sie.

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Kurzbiographie

Hampi van de Velde, geb. 3.11.1965

Heilmedium, Seminarleiter, Referent, Autor, Familienvater

 

Zum Thema Trance Healing veröffentlichte er 2014 Dein Einstieg ins Übersinnliche und 2015 Deine Entwicklung im Übersinnlichen. Er lebt mit seiner Familie in Sarnen OW.

 

Ein bewegtes Leben und über 30 Jahre entwickelte spirituelle Vielseitigkeit bilden die Grundlage für Hampi's Arbeit mit der geistigen Welt. Sein Wissen, wie man in der heutigen fordernden Zeit, ohne sich aufzugeben, die eigenen Bedürfnisse leben und Selbstzufriedenheit finden kann, machen ihn zu einem lesenswerten Autor und besonderen Lehrer. 

 

Hampi’s spiritueller Werdegang startete mit 23 Jahren, nach einem Todesfall, den er nicht akzeptieren konnte und wollte. Das Warum liess ihn nicht mehr los und er begann nach Antworten zu suchen. Er lernte transzendentale Meditation, liess sich in frühere Leben rückführen und experimentierte mit Energien und Techniken verschiedenster Richtungen der Esoterik.

 

Durch seine Tante Emmi Rissi, ein spirituelles Medium aus der Ostschweiz, kam er zum englischen Spiritismus. Vorerst amtete er als Übersetzer für namhafte englische Medien in der Schweiz und in Sheffield (England) während deren Kursen und in Sitzungen. Das ermöglichte Hampi, die eigenen Wahrnehmungen einzuordnen und dank der 1:1 Zusammenarbeit mit professionellen Medien zu schulen. Er sagt dazu: "Mit der Zeit wusste ich, was das Medium sagen wird, bevor es gesagt war. Ich fand mich auf der selben Schwingungsebene wie das Medium und die geistige Welt wieder. Endlich wusste ich, dass ich nicht verrückt war, denn meine Wahrnehmungen waren zwar eigen, doch präzise und stimmig. Ich lernte viel in dieser Zeit!"

 

Hampi besuchte während Jahren Kurse in sensitiver und mentaler Medialität im Arthur Findlay College in Stansted, nördlich von London. Parallel dazu sammelte er in der Schweiz Erfahrungen als Leiter von Übungszirkeln und Seminaren für mentale Medialität und begleitete Menschen in medialen Beratungen sowie als Dorn Breuss Therapeut.

 

Sein Palamares liest sich wie das who's who der englischen Medienszene. Hampi arbeitete mit und lernte bei: Glyn Edwards, Simon James, Leah Bond, Eileen Davies, Pat Campbell, Darren Britain, Ann Luck, Robin Hodson, Richard Schoeller, Coral Ryder, David Russell, Paul Jacobs und anderen, kompetenten spirituellen Medien.

 

Erst als letzte Station seiner spirituellen Ausbildung führte ihn das Leben zu Steven Upton. Bei ihm besuchte Hampi Kurse in Hannover und in Stansted. Dabei fand er heraus, dass das, was er seit Jahren natürlich und intuitiv praktizierte, einen Namen hat: Trance Healing.

 

Seit 2008 lehrt Hampi Intuitives Trance Healing «Made in Switzerland». Das ist eine Mischung aus dem bekannten, englischen Trance Healing und Hampi’s eigenen Techniken und Erfahrungen. Sein mittlerweile im 9. Jahr stehender und stetig weiterentwickelter Lehrgang zum Heilmedium ist einzigartig.

 

Die weltliche Lebensgeschichte ist nicht minder bewegt. Hampi lernte Automechaniker, jobbte in verschiedenen handwerklichen Berufen, war Mitglied der Schweizer Ski Nationalmannschaft und halbprofessioneller Freestyler auf der Buckelpiste. Als leidenschaftlicher Gleitschirmpilot führte er mehrere Jahre erfolgreich ein Handelsunternehmen in der Flugsportbranche. Nach einem Burn Out veränderte er sein Leben von Grund auf und arbeitete wieder als Handwerker in verschiedenen Berufen. Die spirituelle Arbeit nahm dabei bis zur Hälfte des beruflichen Pensums ein - bis er sich 2016/17 mit SPIRIT BALANCE, Trance Healing & more erneut selbständig machte. 

 

Heute behandelt Hampi Menschen, begleitet sie in spirituellen Coachings und lehrt sein Intuitives Trance Healing «Made in Switzerland».

 

Er lehrt die Teilnehmer seiner Kurse, wie sie mit Hilfe einfacher Techniken ihre Spirit Balance finden, stärken und halten können. An Vorträgen und Demonstrationen leistet er einen wesentlichen Beitrag zur Verbreitung einzigartig einfacher Techniken, zu sich selbst zu finden und sein innerstes zu Verwirklichen.